Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TROCKLE Jobportale

TROCKLE Jobportale (Anbieterdaten siehe Impressum) ist Betreiber des Jobportals www.karriere-pharma.de. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle kostenfreien und kostenpflichtigen Informations-, Werbe- und Anzeigenleistungen.
Entgegenstehende Geschäftsbedingungen eines Vertragspartners haben keine Geltung, sofern im Einzelfall nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde.

1) Leistungsinhalt
TROCKLE Jobportale bietet die Möglichkeit, auf karriere-pharma.de Werbe- und Stellenanzeigen sowie Veranstaltungshinweise zu veröffentlichen. TROCKLE Jobportale gewährleistet eine den technischen Standards entsprechende Verfügbarkeit des Online-Portales, insbesondere unter Berücksichtigung notwendiger und angemessener Wartungs- und Pflegeunterbrechungen.

2) Vertragsschluss
Der Vertrag wird zwischen TROCKLE Jobportale und dem im Auftragsformular genannten Unternehmen geschlossen. Die von TROCKLE Jobportale zu erbringenden Leistungen sind im Auftragsformular aufgeführt.
Aufträge mit den unter 1) beschriebenen Leistungsinhalten können per Email, Telefax oder Brief erfolgen. Der Auftrag stellt ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
Ein Vertrag kommt jedoch erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung durch TROCKLE Jobportale oder durch Ausführung des Auftrages zustande.

3) Vergütung der Leistungen
Die Vergütung der von TROCKLE Jobportale zu erbringenden Leistungen richtet sich nach den auf karriere-pharma.de veröffentlichten Preisen.
Preise für Leistungen, die nicht in den Preisangaben enthalten sind, werden individuell vereinbart.

4) Zahlungsvereinbarung
Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Zugang zur Zahlung ohne Abzüge fällig und zahlbar. Sämtliche Preisangaben verstehen sich zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer.

5) Vertragslaufzeit und Kündigung
Die Laufzeit eines Vertrages beginnt mit dem im Auftragsformular genannten Datum und endet mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit.
Wenn vereinbarte Dienstleistungen vor Ablauf der Laufzeit vom Auftraggeber gekündigt werden, erfolgt keine anteilige Rückerstattung der vereinbarten Vergütung.

6) Vorbehalt
TROCKLE Jobportale behält sich vor, erteilte Aufträge nicht auszuführen bzw. bereits ausgeführte Anzeigenaufträge wieder rückgängig zu machen, soweit die veröffentlichten Inhalte gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen oder deren Veröffentlichung aus sonstigen Gründen für TROCKLE jobportale unzumutbar ist.

7) Links und Verweise
Links zu Webseiten Dritter verweisen auf fremde Inhalte. Sie sind keine Angebote von TROCKLE Jobportale, sondern bloße Hinweise auf andere Webseiten. TROCKLE Jobportale macht sich die Inhalte, die auf diesen Webseiten zugänglich sind, nicht zu Eigen und ist für die Verfügbarkeit solcher externen Webseiten nicht verantwortlich oder haftbar.

8) Urheberrechte
TROCKLE Jobportale verfügt über die ausschließlichen urheberrechtlichen Nutzungsrechte an allen, die Webseiten ausmachenden urheberrechtlichen Werten wie Grafiken, Stylesheets, Layout, Farbgestaltung, Einbindung der Grafiken in das gesamte Layout, Computerbilder, Logos, Webdesign oder sonstige gestalterische Elemente sowie an die Website als Datenbank.
TROCKLE Jobportale ist Inhaber aller Eigentums-, Schutz- und Urheberrechte bzgl. der eigenen Beiträge und sonstiger Inhalte.

9) Haftung und Gewährleistung
TROCKLE Jobportale übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens TROCKLE Jobportale kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere wegen Verzug, Nichterfüllung oder Schlechterfüllung, haftet TROCKLE Jobportale nur für Schäden, die durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht in einer das Erreichen des Vertragszweckes gefährdenden Weise verursacht wurde. Die Haftung ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt. Der Schadensbetrag ist in diesen Fällen begrenzt auf das Dreifache der Vergütung des einzelnen Anzeigenauftrages.
Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Angestellten, Verteter und Erfüllungsgehilfen von TROCKLE Jobportale. Für Störungen des Telekommunikationsnetzes (Internet) haftet TROCKLE Jobportale nicht.

10) Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe von Daten durch TROCKLE Jobportale findet nicht statt. Insbesondere findet keine Weitergabe von Daten zu Werbezwecken statt. TROCKLE Jobportale gibt Inserenten oder sonstigen Kunden Kontakte und persönliche Daten über Inserenten oder sonstige Kunden nur dann bekannt, wenn sie hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Der Inserent verpflichtet sich, die aufgrund der Anzeige erhaltenen personenbezogenen Daten der Bewerber nicht an Dritte weiterzugeben. Der Inserent ist zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Verpflichtungen verpflichtet.

11) Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen tritt automatisch eine Ersatzregelung, die dem mit den unwirksamen Bestimmungen angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.

 

TROCKLE Jobportale, 1. September 2014