Vom Bewerber zum Umworbenen
Individuelle, authentische, anforderungsbezogene Bewerbungen
In diesem Themenbereich erhalten Sie "Profi-Tipps" rund um Ihre Bewerbung – vom Bewerbungsanschreiben bis zum Vorstellungsgespräch.
In unregelmäßigen zeitlichen Abständen gehen wir hier auf unterschiedliche Fragestellungen im Bewerbungsprozess ein.
 

Kommentierung von Besonderheiten

Neben der Präsentation der eigenen Person in Bezug auf die Passgenauigkeit für die ausgeschriebene Position dient das Bewerbungsanschreiben auch dazu, auf Besonderheiten im CV hinzuweisen und diese zu

Gehaltsangabe und Eintrittstermin

"Bitte nennen Sie uns Ihren Gehaltswunsch und den möglichen Eintrittstermin." Diesen Wunsch des potentiellen Arbeitgebers finden Sie häufig am Ende eines Stellenangebotes. Was tun?

Aufhebungsvertrag erwähnen?

Frage: Soll man den Abschluss eines Aufhebungsvertrages und das darin definierte Ende des Arbeitsverhältnisses im Bewerbungsanschreiben erwähnen oder nicht?" In den nächsten Monaten

Das Bewerbungsanschreiben

Zu Beginn einige Tipps, die eigentlich selbstverständlich sein sollten: Halten Sie jedes Bewerbungsschreiben individuell und gehen Sie auf den jeweiligen Anzeigentext ein. Wählen Sie eine persönliche

Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch

"Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn Schulz ausgestellt." Bei dieser Formulierung verlieren Zwischenzeugnisse beim professionellen Zeugnisleser schnell an Aussagekraft. Warum?

"Familie, Garten, Wandern, Lesen…" - Hobbys im Lebenslauf

Wenn man zum Thema "Angabe von Hobbys im Lebenslauf" in die "Bewerbungsliteratur" schaut, wird bereits sehr unterschiedlich die Frage diskutiert, ob die Angabe von Hobbys im CV grundsätzlich gewünscht bzw. angebracht ist.
Obgleich man bei jungen Bewerbern diese Frage mit der Begründung bejaht, dass der Lebenslauf ja nur wenige Informationen beinhalte und man sich über die Hobbys "bereits ein besseres Bild über die Persönlichkeitsstruktur machen könne", ist die Meinung in Bezug auf bereits berufserfahrene Manager oder Spezialisten nicht einheitlich.

Ausbildungsdaten im CV

Gerade bei jungen Berufstätigen, die sich aus ihrer ersten beruflichen Station weiterentwickeln möchten, findet man im CV oft ein starkes Missverhältnis in der Gewichtung zwischen Ausbildungsdaten und Informationen 

Lücken im CV

Frage: Umgang mit Lücken im CV?
Meine Antwort: offenlegen und gegebenenfalls kommentieren!
Immer wieder versuchen noch einige Bewerber/innen, Lücken in ihrem Lebenslauf

Geburtsdatum angeben?

Gemäß AGG müssen Sie Ihr Alter im Lebenslauf nicht angeben, dem potentiellen Arbeitgeber ist eine diesbezügliche Nachfrage verboten. Aber was nützt es –offen gesprochen-, jüngere und ältere Jahrgänge im CV zu verheimlichen.

Das Bewerbungsfoto

Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verbietet es u.a. den Unternehmen, ein Bewerbungsfoto zu verlangen. Somit ist ein Foto nicht obligatorisch. Dennoch erhöht u.E. ein Bewerberbild die Aussagekraft einer Bewerbung.

Allgemeines zum CV

Zuerst einmal einige allgemeine Ratschläge: Passen Sie Ihren Lebenslauf immer individuell der jeweiligen Positionsausschreibung an. Dazu gehört, dass man Fakten wie KnowHow und Erfahrungen aufführt bzw.

Fragen nach Stärken und Schwächen

"Wenn ich hier alle meine Stärken aufzählen müsste, würde dies den zeitlichen Rahmen dieses Vorstellungsgespräches sprengen." Irgendwann kommen sie immer – die Fragen nach Stärken und Schwächen.

Frage nach präferiertem Führungsstil

"Wie führen Sie denn?" - eine regelmäßig gestellte Frage in einem Vorstellungsgespräch mit einer Führungskraft.
Eine Frage, auf die sich sehr viele Führungskräfte nicht oder nur bedingt vorbereiten.

Selbstdarstellung im Gespräch

– oder: Kann man an der Dauer eines Vorstellungsgespräch erahnen, ob man einen positiven Eindruck hinterlassen hat? 
Wenn ein Vorstellungsgespräch mit einer Führungskraft oder einem Spezialisten in

Aufhebungsvertrag erwähnen?

Frage: Kann ich den bereits getätigten Abschluss eines Aufhebungsvertrages im Vorstellungsgespräch verschweigen bzw. wie gehe ich damit um? "Das Vorstellungsgespräch läuft ja prima", denken Sie, während Sie

Wo fange ich denn an?

"Wo fange ich denn an?", ist eine häufig getätigte Frage auf die Bitte des Interviewers hin, seinen Ausbildungs- und Berufsweg darzulegen. Legen Sie vor einem Vorstellungsgespräch fest, an welcher Stelle Sie in Ihren Lebenslauf "einsteigen",

Vorbereitung auf das Gespräch

Bereiten Sie sich sehr gründlich auf ein Vorstellungsgespräch vor. Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihre intellektuellen und kommunikativen Fähigkeiten. Auch mit Ihrer Spontanität werden Sie sicherlich nicht alle Gesprächssituationen meistern.